Ausgehtipp in DNEWS24

Ausgehtipp: Bergweihnacht Innsbruck

Die Bergweihnacht Innsbruck lädt mit ihren sieben Christkindlmärkten vom 15. November 2023 bis 6. Januar 2024 zum Flanieren, Staunen und Genießen ein.

Bergweihnacht Innsbruck

15. November 2023 – 6. Jänner 2024 | Innsbruck
Die Bergweihnacht Innsbruck lädt mit ihren sieben Christkindlmärkten vom 15. November 2023 bis 6. Jänner 2024 zum Flanieren, Staunen und Genießen ein. Besonders festlich wird es am Christkindlmarkt in der Innsbrucker Altstadt, der sein 50-jähriges Jubiläum feiert. Wer auf der Suche nach einzigartigen Ausblicken ist, freut sich über die Christkindlmärkte auf der Hungerburg und am geschichtsträchtigen Bergisel. Spaß für die ganze Familie erlebt man am Markplatz, und auch in der Maria-Theresien-Straße gibt es einen Christkindlmarkt zu entdecken. Klein und fein sind die beschaulichen Christkindlmärkte in den Stadtteilen St. Nikolaus und Wilten.

LUMAGICA Innsbruck 2023

18. November 2023 – 28. Jänner 2024 | Innsbruck
Eine buchstäblich erhellende Reise durch die Zeit – das ermöglicht der magische Lichterpark LUMAGICA Innsbruck, der heuer bereits zum vierten Mal in Folge in der Tiroler Landeshauptstadt Station macht. Vom 18. November 2023 bis 28. Jänner 2024 sind im stimmungsvollen Ambiente des Hofgartens erneut zahlreiche faszinierende Lichtinszenierungen zu sehen, wobei sowohl abstrakte Elemente als auch interaktive Installationen die Besucher:innen verzaubern. Einer der Höhepunkte in diesem Jahr ist eine neu kreierte Laserprojektion-Show, die nicht nur den Hofgarten zum Strahlen bringen wird.

Bergsilvester

29. Dezember 2023 – 6. Jänner 2024 | Innsbruck
Das traditionelle Bergsilvester verspricht auch dieses Jahr besondere Programmpunkte. Vom 29. Dezember 2023 bis 6. Jänner 2024 gibt es beim 3D-Fassadenmapping ein Highlight für Augen und Ohren: Drei prominente Gebäude und Fassaden werden in fantastische Szenerien getaucht und musikalisch umrahmt. Am 30. Dezember 2023 wird es in der Altstadt beim Kindersilvester bunt. Und am letzten Tag des Jahres wird mit musikalischen Live Acts vor der Hofburg, einem Feuerwerk auf der Seegrube und anschließendem Silvester Beats Clubbing in der Dogana der Jahreswechsel gebührend gefeiert.

Die Adventmärkte in Innsbruck, Hall in Tirol, Kufstein, Rattenberg, Schwaz, Seefeld, St. Johann in Tirol und am Achensee haben sich unter der Marke „Advent in Tirol“ zusammengeschlossen und bewusst traditionellen Werten und hohen Qualitätsstandards verschrieben. Diese reichen vom weihnachtlichen Erscheinungsbild über vorwiegend regionale Verkaufsangebote bis hin zu stimmungsvollen Rahmenprogrammen.
So erstrahlt in Hall ein überdimensionaler Adventkalender, in Schwaz kann man 16 Weihnachtskonzerten lauschen, in Seefeld einen Brief ans Christkind schreiben. In Pertisau sticht ein Weihnachtsschiff in See, in St. Johann in Tirol können Besucherinnen und Besucher Räucherwerk herstellen, backen und basteln. In Rattenberg stehen Brauchtumsprogramme, Lesungen und Harfenklänge auf dem vorweihnachtlichen Programm und neben Überraschungen für Kinder im Kufsteiner Stadtpark kann man auf der dortigen Festung Handwerkskünstlern über die Schulter schauen. In Innsbruck warten neben Chören und Turmbläsern auch Kasperltheater, Karussell und eine Märchenbühne. Am 17. Dezember 2023 zieht in Innsbruck, begleitet von Hirten, Engeln und 500 Kindern aus Innsbrucker Schulen, das Christkind ein.

Die Weihnachtsmärkte in der Altstadt und am Marktplatz von Innsbruck sind bereits geöffnet, die weiteren Märkte von „Advent in Tirol“ starten zwischen 23. November und 1. Dezember 2023.

Alle Informationen und Öffnungszeiten der acht Christkindlmärkte von „Advent in Tirol“ finden sich unter www.adventintirol.com.

DNEWS24 auf Twitter folgen

DNEWS24-Beitrag teilen

Der Beitrag Ausgehtipp: Bergweihnacht Innsbruck erschien zuerst auf Demografie – Wir informieren, Sie entscheiden!.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert