Kulturtipp in DNEWS24

Buchtipp: The Magic Border

Lyrik, Songtexte und Fotografien – Arlo Parks, dem Shootingstar der Gegenwartspoesie.

Die britische Sängerin, Songwriterin und Dichterin Arlo Parks ist gerade mal Anfang 20 und gilt längst als Pop-Sensation, als Stimme einer ganzen Generation. Nach ihrem preisgekrönten Debütalbum erschien 2023 ihr neues Album My Soft Machine. Mit The Magic Border legt Arlo Parks nun ihren ersten Lyrikband vor und beweist, dass sie vor allem eins ist: eine Geschichtenerzählerin. Begleitet von Songtexten und Fotografien handeln ihre Gedichte von Mental Health, Queerness und Black Lives, von Liebe, Trauma und Schmerz. Es sind Fragmente einer Gegenwart, in der individuelle Erlebnisse auf kollektive Erfahrungswelten treffen – mal zart, mal kraftvoll; immer intim, bewegend, einfühlsam und empowernd.

Die Autorin

Arlo Parks, geboren 2000 in London, ist Sängerin, Songwriterin und Dichterin. Sie hat nigerianische, tschadische und französische Wurzeln. 2020 erhielt sie den BBC Music Introducing Artist of the Year Award. Im Jahr darauf erschien ihr Debütalbum Collapsed in Sunbeams, das mit dem Mercury Prize ausgezeichnet wurde. 2023 folgte ihr zweites Album My Soft Machine. Arlo Parks ist ihr Künstlerinnenname.

Bibliografie

Autorin: Arlo Parks
Verlag: park x ullstein
Seiten: 160
ISBN: 9783988160065
Preis: 18,00 Euro

DNEWS24 auf Twitter folgen

DNEWS24-Beitrag teilen

Der Beitrag Buchtipp: The Magic Border erschien zuerst auf Demografie – Wir informieren, Sie entscheiden!.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert