Der Kommentar am Sonntag in DNEWS24.

Gedankenmacher: Die Kraft des Weihnachtsfestes

Weihnachten als Chance zur Umkehr und Einkehr.

Weihnachten ist ein Fest der Liebe, der Hoffnung und der Familie. Es ist eine Zeit, in der wir innehalten und dankbar für alles sind, was wir haben. Weihnachten hat eine starke Kraft, Menschen zusammenzubringen und ihnen Freude zu bereiten.

Die Kraft der Liebe

Weihnachten ist ein Fest der Liebe. Wir feiern die Geburt Jesu Christi, der die Liebe Gottes in die Welt gebracht hat. Wir denken an unsere Lieben und zeigen ihnen unsere Liebe durch Geschenke, Zeit und Aufmerksamkeit. Weihnachten ist eine Zeit, in der wir unsere Liebe zu unseren Mitmenschen und zur Welt ausdrücken.

Die Kraft der Hoffnung

Weihnachten ist ein Fest der Hoffnung. Wir feiern die Geburt des Messias, der die Hoffnung für die Welt gebracht hat. Wir denken an unsere Träume und Wünsche und hoffen, dass sie in Erfüllung gehen. Weihnachten ist eine Zeit, in der wir unsere Hoffnung für die Zukunft stärken.

Die Kraft der Familie

Weihnachten ist ein Fest der Familie. Wir verbringen Zeit mit unseren Liebsten und feiern zusammen. Wir erinnern uns an gemeinsame Erlebnisse und schaffen neue Erinnerungen. Weihnachten ist eine Zeit, in der wir unsere Familie schätzen und unsere Dankbarkeit für sie zum Ausdruck bringen.

Die Kraft der Traditionen

Weihnachten ist ein Fest der Traditionen. Wir feiern die Geburt Jesu Christi auf traditionelle Weise, zum Beispiel mit einem Weihnachtsbaum, Geschenken, einem Festessen und einem Gottesdienst. Traditionen geben uns Halt und vermitteln uns ein Gefühl von Geborgenheit. Weihnachten ist eine Zeit, in der wir unsere Traditionen pflegen und an unsere Wurzeln anknüpfen.

Die Kraft der Gemeinschaft

Weihnachten ist ein Fest der Gemeinschaft. Wir feiern gemeinsam mit unseren Mitmenschen, zum Beispiel in der Kirche, in der Familie oder mit Freunden. Wir fühlen uns verbunden und geborgen. Weihnachten ist eine Zeit, in der wir unsere Gemeinschaft stärken und neue Kontakte knüpfen.

Weihnachten ist ein Fest mit einer starken Kraft. Es ist eine Zeit, in der wir unsere Liebe, unsere Hoffnung, unsere Familie und unsere Traditionen feiern. Weihnachten ist eine Zeit, in der wir uns mit anderen Menschen verbinden und Freude erfahren.

Die Kraft der Möglichkeiten

Kehren wir den Sinnspruch im Matthäusevangelium (25,29), der da lautet: »Denn wer da hat, dem wird gegeben, und er wird im Überfluss haben; wer aber nicht hat, dem wird auch noch weggenommen, was er hat.“ um. Zeigen wir, dass es möglich ist, ohne ideologischen Fanatismus unser Miteinander besser und nachhaltiger zu gestalten. Fangen wir bei uns selbst an, bei unseren Liebsten und bei denen in unserer Nachbarschaft, denen es nicht so gut geht.

Es ist möglich. Also machen wir es. Besser.

Bild: © Chirag K und Kameron Kincade unsplash

DNEWS24Podcast Gedankenmacher – überall, wo es gute Podcasts zu hören gibt. #Gedankenmacher

Spotify
Apple Podcasts
Google Podcasts

Der Autor

Uwe-Matthias Müller ist Gründer und Vorstand des Bundesverband Initiative 50Plus, des Bundesverband Initiative 50Plus Austria und Sprecher des European Center of Competence for Demography.

Bis 1996 hat er mit seiner Frau und den beiden Töchtern in (West-)Berlin gelebt. Nach zwei Jahren im Ausland lebt er heute in Bayern.

Uwe-Matthias Müller kommt viel und gern nach Berlin. „Als Berliner auf Zeit geniesst man nur die Vorteile der Hauptstadt und kann die vielen Unzulänglichkeiten, unter denen die Bewohner täglich leiden, einfach ignorieren.“

DNEWS24 auf Twitter folgen

Der Beitrag Gedankenmacher: Die Kraft des Weihnachtsfestes erschien zuerst auf Demografie – Wir informieren, Sie entscheiden!.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert